Die hauptsächliche Rolle eines Street Buddy besteht darin, verfügbar zu sein, sich zu kümmern, zu dienen, zuzuhören, zu unterstützen und gefährdeten Personen zu helfen, besonders jungen Menschen. Dieser Dienst findet am Rudolfskai statt, einem Stadtteil mit vielen Pubs und Bars. Die Salzburger Lokalmeile ist bekannt für ausgelassenes Feiern, betrunkene Jugendliche und immer wieder wilde Schlägereien.

Wochenende gehen Freiwillige auf die Straße, ausgerüstet mit Wasserflaschen, Erste-Hilfe Material, Flip Flops um kaputte Absätze zu ersetzen und einem Lächeln auf den Gesichtern. Sie sind bereit, denen zu helfen, die sich erbrechen, zuzuhören, die Rettung bei Bedarf zu rufen oder einfach einige Bonbons auszuteilen und gute Unterhaltungen mit den Jugendlichen zu führen.

Braucht Ihr einen Adrenalinstoß?  Wollt Ihr Leben verändert sehen, Deines eingeschlossen? Wollt Ihr Euch in den Kai verlieben? Was tust Du samstags Nacht? Komm mit uns zum Rudolfskai! Melde Dich zum Schnuppern an!

facebook-buttonD

 

STREET BUDDIES KRITERIEN


  • Älter als 18 Jahre (kein Alterslimit nach oben)
  • Bewerber müssen den Street Buddy Trainingskurs bzw. andere Meetings besuchen (Jeder zweite Monat)
  • Mindestens einmal pro Monat auf die Straße arbeiten (Freitag oder Samstag von 23:30 Uhr bis 4:30 Uhr)
  • Jeder freiwillige Mitarbeiter wird mit Jacke mit dem Aufdruck „Street Buddies“ ausgestattet. Diese sollte ausschließlich von Street Buddies im Dienst getragen werden.